Projekt Antisemitismus in Österreich und Polen nach Auschwitz

 

Nicht erst im Gefolge des EU Seminars in Brüssel und der OSZE Tagung in Berlin zum Thema Antisemitismus, sondern bereits im Juni 2003 haben wir anlässlich unserer Exkursion nach Krakau und Auschwitz mit den Kolleginnen Barbara Gajda und Natalia Novak das oben erwähnte Projekt vereinbart. Neben der Durchforstung von Internet und den Leserbriefseiten einiger Tageszeitungen gibt es inzwischen auch einen Fragebogen zum Herunterladen zu diesem Thema. Alle sind gebeten, diesen nicht nur selber auszufüllen und an die Vereinsadresse zu schicken, sondern auch im Bekanntenkreis dafür zu werben. Beide Beiträge sollen dann in die jeweils andere Sprache übersetzt und auf CD oder im Internet auch anderen zugänglich gemacht werden. Um rege Teilnahme wird gebeten.